DSGVO

 

DSGVO | EU-Datenschutzgesetz 

 

Bis zu einer Klärung der Vereinbarkeit von wordpress-Seiten mit dem neuen EU-Datenschutzgesetz DSGVO wird dieser Blog nicht weiter betrieben. Alle Beiträge sind archiviert und nicht mehr online verfügbar.
Ich bedanke mich bei meinen Lesern für das mir entgegengebrachte Vertrauen.

Meine Video- und Musikprojekte werde ich weiterhin hier vorstellen.

In Zeiten von NetzDG, DSGVO & Co. sollte Kommunikation wieder mehr „analog“ stattfinden. Geschrieben wurde bereits alles, nur das Handeln einer schlafenden Mehrheit der Menschen in unserem Land bleibt bislang aus.

„Der Worte sind genug gewechselt,
Laßt mich auch endlich Taten sehn!“

(..)

(Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832, deutscher Dichter und Naturforscher)

 

Die Entwicklungen im Jahr 2020 lassen auch das nachfolgende Zitat sehr aktuell erscheinen:
 

„Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.“

Peloponnesischer Krieg, 2, 43, 4

(Perikles, griechisch Περικλῆς, Staatsmann Athens und der griechischen Antike im 5. Jahrhundert v. Chr.)

 


 
 
Aktuelle Musik-Projekte
 
 
 
Digitale Bearbeitung der Partita No. 1 in B-Dur von Johann Sebastian Bach, BWV 825
Teil 1: Präludium – Allemande – Courante
 
 
 
Teil 2: Sarabande – Menuett 1+2 – Gigue
 
 

Digitale Bearbeitung mit Notion und KORG Module Pro

M. Sachse 10.2020
 
 




Digitale Bearbeitung des Präludiums & Fuge in A-Dur von Johann Sebastian Bach, BWV 536

 

Digitale Bearbeitung mit Notion, Galileo-Orgel 2 und Garageband für iPad.

M. Sachse 08.2020
 
 


Aus aktuellem Anlass empfehle ich die Anmerkungen am Ende des Videos
meiner digitalen Bearbeitung des Bach-Chorals
„Ich hab´ mein Sach´ Gott heimgestellt“, BWV 1113.

 

Digitale Bearbeitung mit Notion, Galileo-Orgel 2 und Garageband für iPad.

M. Sachse 07.2020


Gewidmet der Kathedrale Notre-Dame in Paris, die 2019 durch einen Brand schwer beschädigt wurde. Die Brandursache…?
&
Gewidmet der Kathedrale von Nantes, die am 18. Juli 2020 vermutlich durch Brandstiftung beschädigt wurde. Dabei wurde die wertvolle Orgel zerstört.



(In Gedanken an meine französische Jugendfreundin, die aus Nanterre bei Paris kam. Sie brachte illegal Bücher in die ehemalige DDR, damit möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängigem Wissen haben. Ganz im Sinne von Freiheit und Aufklärung, die heute gefährdeter sind denn je – auch durch die vorsätzliche Zerstörung von Kulturgut)