Das Un-Zitat zum Wochenende // Von Sigmar Gabriel

Vizekanzler Sigmar Gabriel greift den Philosophen Sloterdijk scharf an.

 

„Sloterdijk sei ein „rechter Ideologielieferant, der sich in verschwurbelte Rhetorik flüchtet und nach jedem antidemokratischen Affektausbruch so tut, als könnte er kein Wässerchen trüben“…“

(Quelle: Süddeutsche Zeitung, 18. Juni 2016, 09:45 Uhr)

 

Wer glaubt, es gäbe keine Steigerungen von unerträglich, wird täglich eines besseren belehrt. Ich wäre froh, wenn ich mal eine Woche von solchen „Affektausbrüchen“ verschont bliebe.

Peter Sloterdijk hatte u.a. Kanzlerin Merkel in der Flüchtlingspolitik kritisiert und sagte seinerzeit: „Es gibt keine moralische Pflicht zur Selbstzerstörung“. Sloterdijk ist ein streitbarer Philosoph, Kulturwissenschaftler und Autor. Er ist Inhaber vieler Preise, so des Ludwig-Börne-Preises, der ihm 2013 verliehen wurde. Wie es Politiker wie Gabriel schaffen, jeden intellektuellen und freien Geist zu attackieren, ohne inhaltlich auch nur ein Argument bereit zu halten, ist das Rätsel unserer Zeit.

(Quelle des Zitats: CICERO, 28. Januar 2016)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: