„Berlin bleibt schlau“ // SPD-Wahlwerbung zeigt Realitätsferne

Berlin bleibt schlau // Korrektur: Berlin war einmal schlau. 

 

Für die Schlauheit der Berliner standen der Witz, der Humor und das Bildungsbürgertum. Aktuell hat jeder dritte Jugendliche in Berlin Probleme mit dem Lesen, Schreiben und Rechnen. Eine Studie der Wirtschaftsorganisation OECD belegt das erneut. Im Bildungsmonitor 2016 im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) belegt Berlin den 16. und damit letzten Platz.

Eine Politik, welche die Fakten ignoriert und Kritiker diskreditiert, braucht Berlin nicht.

Und Berlin braucht auch das nicht: Fundstück auf Twitter, Facebook-Account von Michael Müller (SPD) vom 15.09.2016, 3 Tage vor der Wahl in Berlin (Auszug).

„Die Nazis besetzen das Symbol der Freiheit, das Brandenburger Tor, sie greifen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer an, sie zerstören die Plakate der Parteien, sie schüren Hass und Gewalt. Und sie verleumden die Institutionen unserer Demokratie, wie gestern bei der Bundeskanzlerin geschehen…“

(Quelle: https://www.facebook.com/michael.mueller.berlin/posts/567910796733975)

 

Es ist wohl die AfD, die am häufigsten die Zerstörung von Wahlplakaten zu beklagen hat. Und es waren Wahlhelfer der AfD, die tätlich angegriffen wurden. Die Fakten sollten Fakten bleiben, unabhängig von der politischen Überzeugung! Der Nazi-Vergleich zeigt erneut auf, dass es nicht mehr um die inhaltliche Auseinandersetzungen geht, sondern um die Verunglimpfung des politischen Gegners.

Der Berliner würde sagen: Die Gesellschaft spaltet sich nicht nur immer mehr in arm und reich, sondern in schlau und doof.

Dabei hat die „Doofheit“ oder auch Unwissenheit alle gesellschaftlichen Schichten als Folge von Indoktrination und Meinungsmanipulation in nie dagewesener Größenordnung erfasst, was auch zur Folge hat, dass Auseinandersetzungen zunehmend über verbale und physische Gewalt ausgetragen werden.

Dafür geht mein Dank an die Verantwortlichen in Politik und Medien.

 

Siehe auch: Berliner Bilderrätsel 2016

 

Advertisements

One Response to „Berlin bleibt schlau“ // SPD-Wahlwerbung zeigt Realitätsferne

  1. Pingback: Zitat zum Wahl-Wochenende in Berlin | text030

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: