Das Un-Zitat des Tages // Ein Gegenkommentar zu Stefan Kuzmany

Eigentor: Fehlender Realitätssinn

 

Die dem Kommentar von Stefan Kuzmany auf SPIEGEL ONLINE immanente Verhöhnung der Betroffenen ist inakzeptabel. Politisch Verfolgte der ehem. DDR haben mit solchen „Sichtweisen“ bereits ihre Erfahrungen gemacht.

Zitat:

„Es muss schrecklich sein, in diesen Zuständen zu leben: Ausländische Banden beherrschen die Großstädte, verkaufen Drogen, begrapschen Kinder in den Freibädern, stellen Frauen auf nächtlichen Spaziergängen nach, sie unterwandern und zerstören die hiesige Kultur, und wer etwas dagegen sagt, muss sich vor staatlicher Repression und Arbeitsplatzverlust fürchten.“

(…)

„Er scheint – und da liegt das Problem mit den „besorgten Bürgern“, nicht nur aus Sachsen, mit Pegida und mit Teilen der Anhängerschaft und der Spitze der AfD: Sie leben offenbar in einem anderen Land als die Mehrheit der Deutschen.“

(Quelle der Zitate: SPIEGEL ONLINE, 06.10.2016, spiegel.de/politik/deutschland/wahndiskurs-von-afd-und-pegida-abgehaengt-kommentar-a-1115501.html)

 

Herrn Kuzmany als Lektüre empfohlen: Rainer Wendt „Deutschland in Gefahr“

Rainer Wendt ist Präsident der Deutschen Polizeigewerkschaft und hat im langjährigen Polizeidienst die Erfahrungen gemacht, die Bürger in den „problematischen“ Vierteln unserer Städte machen. Die Beamten sind täglich den Konflikten ausgesetzt, die eine Politik des Verharmlosens und Wegschauens zu verantworten hat. Anstatt den Dialog mit Andersdenkenden zu suchen, ereiferten sich einige Unbelehrbare in der Vergangenheit in unverantwortlicher Weise und wollten „Besorgte Bürger entsorgen“. Jeder dieser demokratie- und menschenverachtenden Äußerungen, wie aber auch der verbalen Verhöhnung von Opfern der Entwicklung muss entschieden widersprochen werden. Die Menschen leben in keinem anderen Land, sie sind leider in der Realität angekommen. Einige noch nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: