Reminder // Am 18. Oktober demonstrieren ehemalige DDR-Flüchtlinge und -Übersiedler für ihre Rentenrechte

Ruf nach Rentengerechtigkeit!

 

316.000 DDR-Übersiedler, die vor dem Zusammenbruch des SED-Regimes Bundesbürger mit allen Rechten und Pflichten in der Bundesrepublik Deutschland geworden waren, sind aufgrund des falsch ausgelegten Rentenüberleitungsgesetzes (RÜG) über Nacht wieder zu DDR-Bürgern gestempelt worden.
Einige Hundert von ihnen treffen sich am

Dienstag, dem 18. Oktober 2016, 14.00 Uhr am Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) – 10117 Berlin, Wilhelmstraße 49, zu einer weiteren Demonstration.

Die geplante Marschroute (zwei Stunden für ca. drei Kilometer) verläuft via Bundesministerium für Finanzen und Deutschen Bundestag zum Bundeskanzleramt, 10557 Berlin, Willy-Brandt-Str. 1.

 

Nachfragen bitte an die Veranstalter:

Wolfgang Graetz: renten-demo@gmx.de, Tel. 0170 2928276 / Dr. Wolfgang Mayer: wol.mayer@web.de,
Tel. 0163 2498184

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: