Moskau spricht von einem „Pakt mit dem Teufel“ der USA im Syrienkonflikt

Laut Sputniknews erhebt das russische Außenministerium schwere Vorwürfe gegen die USA im Syrienkonflikt und kritisiert die Zusammenarbeit mit Terroristen der Gruppierung Dschabhat al-Nusra.

 

Zitat:

„Bei uns festigt sich der Eindruck, dass Washington im Bestreben, einen von ihm ersehnten Machtwechsel in Damaskus durchzusetzen, zu einem ‚Pakt mit dem Teufel‘ – zu einem Bündnis mit erklärten Terroristen bereit ist, die davon träumen, die Geschichte zurückzudrehen und mit Gewalt ihre unmenschlichen Normen aufzuzwingen“

(Quelle: Sputniknews, 04.10.2016, de.sputniknews.com/politik/20161004312803333-moskau-pakt-mit-teufel/)

 

Wichtiger kontextualer Link: Im Syrien-Konflikt zeichnet sich keine Entspannung ab

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: