Karsten Woldeit zur Duldung linksradikaler Besetzer durch die Humboldt Universität

Presseerklärung der AfD-Fraktion im Abgeordnetenhaus Berlin

 

Der innenpolitische Sprecher der Fraktion der Alternative für Deutschland im Abgeordnetenhaus, Karsten Woldeit, hat die Duldung linksradikaler Besetzer durch die Humboldt Universität als unhaltbar bezeichnet:

 

„Ein Hand voll linksradikaler Sympathisanten des zurückgetretenen Stasi-Staatssekretärs Holm blockieren mit einer rechtswidrigen Besetzung noch immer Teile des Lehrbetriebs der HU. Jetzt keimt unter den Studenten scheinbar Widerstand gegen diese illegale Aktion auf.

Unter dem Motto `Stasi raus aus unserm Haus´ wurde an der HU ein Flugblatt verbreitet, in dem Studenten für einen ungestörten Lehrbetrieb ohne linksradikale Blockadeaktionen eintreten. Die AfD-Fraktion unterstützt die Ziele dieser Studenten und fordert daher HU-Präsidentin Kunst auf, die besetzten Bereiche unverzüglich durch die Polizei räumen zu lassen, um so dem linksradikalen Spuk endlich ein Ende zu machen. Es darf nicht hingenommen werden, dass eine kleine Gruppe Linksradikaler mit einer kriminellen Aktion nachhaltig den Ruf des Wissenschafts- und Forschungsstandortes Berlin beschädigt und normale Studenten in ihrem Ausbildungsalltag behindert. Wer sich auf die Seite von Holm stellt, hat sich selbst ins gesellschaftliche Abseits gestellt und an einer toleranten, pluralistischen und demokratischen Hochschule nichts verloren. Die Zeiten der HU als sozialistische Kaderschmiede sind zu Glück seit dem Untergang der DDR vorbei und dürfen nie wieder zurückkehren.“
 

Studentisches Flugblatt „Stasi raus aus unserm Haus“ im Anhang.

(Quelle: AfD-Fraktion, Abgeordnetenhaus von Berlin, 28. Januar 2017)

 

Anlage: Studentisches Flugblatt (.pdf)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: