Der Autor und Regisseur Imad Karim äußert auf Facebook seine Gedanken zu Rassismus und Radikalisierung

Nur sie wissen es nicht und wollen es auch nicht wissen!

 

Es gibt viele Möglichkeiten, ein gesundes Land wie Deutschland krank zu machen, ein ausländernfreundliches Volk zu radikalisieren und einen freien, offenen, sicheren und funktionierenden Kulturkreis zu vernahöstlichen.

Die Bildung von archialichen Clanstrukturen mit allen herkömmlichen Machtinstrumenten wie kollektives Schweigen zur Ehre der Familie, gezielte Einschüchterung von Personen aus der Verfolgungsbehörden des Staates und Todesdrohungen an potentiellen Abweichler, ist eine von vielen hässlichen Möglichkeiten, denen der Rechtsstaat nicht gewachsen ist.

 

Ich kämpfe gegen aufkeimende rassistische Tendenzen, die unseren Alltag bereits heute vergiftet aber ich komme gegen die Eliten in diesem Land nicht an, denn sie sind diejenigen, die die Deutschen radikalisieren, weil sie das Volk (es ist inzwischen nahezu ein Verbrechen, das Wort „Volk“ zu verwenden) ignorieren und ihm im Namen einer pathologischen Toleranz, sein Heimatrecht und seinen verfassungsmäßigen Anspruch auf leben in Sicherheit absprechen. Sie sagen diesem Volk UND ICH ZÄHLE MICH ZU DIESEM VOLK, es solle sich an Terror und Kriminalität gewöhnen und als Teil seines Alltages annehmen.

Gibt’s etwas perverser?

Von diesen Familienclans werden in naher Zukunft noch mehr geben. Nicht jeder der Neuankömmlinge, wie uns die Medien tagtäglich zu Indoktrinieren versuchen, ist ein Engel.

Die Engeln sind schon lange tot. In Wahrheit starben sie, bevor sie geboren werden konnten. Alle wissen das außer denjenigen, die es wissen sollen, nämlich unsere Eliten, die unsere Gegenwart und die Zukunft unserer Kinder fahrlässig zerstören. Nur sie wissen es nicht und wollen es auch nicht wissen!

(Mit freundlicher Genehmigung von Imad Karim)

 

Imad Karim ist Regisseur, Drehbuchautor und Fernsehjournalist. Er wurde am 07. Juni 1958 in Beirut geboren und lebt seit 1977 in Deutschland. Imad Karim erhielt für sein Schaffen viele Preise.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: